Jahresabschlussbericht 2017


Wie immer um diese Zeit des Jahres der obligatorische Jahresabschlussbericht!
So schnell wie dieses Jahr ging irgendwie noch kein Jahr herum! Es wirkt wirklich als ob jedes Jahr schneller verfliegt.

Ein Jahr ohne größere Vorkommnisse in der Familie, passiert ja genug da draußen in der Welt, die irgendwie immer unstabiler wird.
Ein Jahr in dem Nico und ich die 3o verlassen haben, fühlt sich eigentlich gut an.
Ein Jahr in dem wir ein Kind und da nicht das älteste in die Welt haben ziehen lassen. Ihr geht es super , sowohl arbeitstechnisch wie auch menschlich. Die Selbstständigkeit tut ihr gut, das sie nicht zur Schule muss tut ihr mehr als gut, die Arbeit liegt ihr und macht ihr Spaß, so viel Spaß dass es ihre Richtung ist, sie dann im nächsten Jahr eine Ausbildung anfangen wird.So wie es aussieht genau dort wo sie jetzt ihr FSj macht.
Die anderen 2 gehen weiter zur Schule , die Große die jetzt auch schon 18 Jahre alt ist, ist gerade im letzten Schuljahr, da liegt also das Abschlussjahr an, mal sehen wie ihr Weg dann weiter geht.
Nummer 3 geht weiter in ihre private Schule und mag es immer noch, bei ihr zeigen sich jetzt genau wie bei ihrer Schwester Zeichen von Legasthenie, das wird die Aufgabe im neuen Jahr das herauszufinden.aber in ihrer kleinen Klasse ist eine individuelle Förderung ja gar kein Thema, das größte Problem ist das sie eben nicht “anders” sein will,die Aufgabe wird wohl die größte im neuen Jahr.
Die kleinste Maus ist natürlich gewachsen,lernt täglich neue Sachen, zur Zeit in einer atemberaubenden Geschwindigkeit.
Laufen tut sie jetzt seit Ende August. Ich bin immer noch zusammen mit ihr  zu Hause und wir genießen diese Zeit ohne Ende!
Ein tolles Reisejahr liegt hinter uns, unsere 4wöchige InterRail Tour wird unvergesslich bleiben.
Dazu unsere Weihnachtsferien in Alicante , Spanien, eine wunderschöne Woche ohne irgendwelchen Weihnachtsstress und auftanken von Licht und Wärme, das tat gut und wird garantiert wiederholt.

Unser wichtigstes Projekt dieses Jahr war mit Nico zusammen einen Reiseblog zu starten, wo es ums Rucksackreisen mit Kindern, InterRail , Norwegen und das Fotografieren geht. Den Blog findet ihr hier.
Mal sehen wo uns die Reise mit unserem Blog hinführt, es sieht aber sehr vielversprechend aus und ist schon relativ gut gestartet.
Das wird auch unsere Projekt im nächsten Jahr.

So wünsche ich euch allen ein richtig gutes neues Jahr 2018, wünschen  Gesundheit, Spaß und alles was ihr euch selber wünscht! Lasst uns den Startknopf drücken für ein komplett frisches unbeschriebenes Jahr !

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Jahresabschlussbericht 2017

  1. René sagt:

    Danke für den interessanten Bericht. Hoffentlich verkürzen sich die kommenden Jahre nicht weiter in diesem Temp, sonst werden sie zu Quartalen und Monaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.