Interrail2.0 4 Wochen,12000km

Liegen hinter uns! Ein ausführlicher Bericht folgt natürlich noch. Hier mal kurz zusammengefasst und die ersten Bilder.

Es hat super geklappt mit der Kleinsten, sie ist einfach zufrieden wenn alle wichtigen Personen um sie herum sind, da ist es egal ab Zug, Stadt oder verschiedene Unterkünfte, praktisch war das wir noch stillen, sowohl um in den Schlaf zu finden vor allem in Zügen oder einfach als Flüssigkeitszufuhr, denn eins war es :WARM, vor allem in Rom. Jetzt ist die Hitzewelle wohl noch grösser, so ziemlich in allen Ländern die wir bereisten!
Es anstrengender war es mit/für unsere 7 jährige, die halt auch mal die Nase voll hatte von noch einer Stadt besichtigen, aber durch Motivation gings es dann meistens gut oder auch Kompromisse, das ein Teil eben noch auf eine Burg hoch ging und der andere Teil im Park/Spielplatz blieb. Unsere Grosse die mit war, also unsere fast 16jaehrige war zu Letzt nach eben mehr als 4 Wochen natürlicherweise von den Geschwistern genervt u. sicher auch von uns Eltern 😉 , aber für sie war es die letzte so intensive Zeit mit uns u. den kleinen Geschwistern, da sie ein FSJ in Deutschland beginnt im September, sie dann also Ruhe vor uns hat 😉 .
Die Route war dann doch etwas anders wie ursprünglich geplant, da es einige Probleme mit einigen Hostels gab, da wurde plötzlich mehr Geld verlangt wie vorher bestellt,die riefen vorher an um das zu sagen, also Kaution für dies und das, dann noch extra Geld für Bettwäsche usw., sodass wir die Route dann umstellten und einige Probleme gab es mit Zugreservierungen, die verlangt sind vor allem in Frankreich, aber dann ausgebucht waren, da pro TGV nur eine bestimmte Anzahl Interrailplaetze sind und die dann ausgebucht waren.Aber wir waren dank Interrail ja flexibel.
So führte uns unsere Reise in 9 verschiedene Länder, wir fuhren durch 12 :-)! In 12 verschiedenen Unterkünften schliefen wir, dazu noch 2 Nachtzüge, von denen einige wieder überraschten , dank Airbnb, dazu später mehr. Lernten soviele europäische Städte kennen, von denen uns einige sehr überraschten und einige naja sagen wir jetzt nicht enttäuschten, aber wo wir uns fragen was die Faszination der Städte ausmacht, auch dazu später mehr.Lernten ganz viele interessante , tolle Menschen kennen ja genau das macht den Vorteil des Zuges oder überhaupt des öffentlichen Nahverkehrs aus und kann auch Airbnb ausmachen, wenn man dort die richtigen Unterkünfte bucht.Haben die unterschiedlichsten Landschaften Europas gesehen und genossen, Geschichte geschnuppert und auch genug Spass gehabt!
Zusammenfassend kann ich sagen, es war garantiert nicht die letzte Reise mit Interrail für uns!

Ja auch das ist Interrailleben

Besser Bilder findet ihr wie immer beiNicos Atelier
Wie dieses hier zum Beispiel:

4 uker og 12000km med toget er bak oss! Og dette var igjen en uforglemelig opplevelse!
Med minste var det absolut ikke noe problemet, da er det viktigste at alle er rund henne, det samme om det er en tog, en by eller en fremmed innkvartering. Et stort fordel var at vi enda amme, både til å finde ro i toget eller som væskeinntekt, fordi det var VARMT!Nå er varmebølgen enda sterkere i alle de land som vi besøkte.
Med 7 åring var det litt anstrengender hvis vi skulle besøke enda en by, men med litt motivasjon(Is er alltid en bra motivasjon!) eller litt imøtekommende behov til henne og alle andre, så delte vi oss, en del gikk opp til enda en slott og de andre koste seg i parken eller på lekeplassen, så gikk det helt fint. Vårt nesten 16åring hadde til slutt selvfølgelig nok fra oss foreldre og også nok av begge lile søsken, men til hun var det de siste så intense samvær med oss, fordi hun går fra september til Tyskland, da har hun nok ro fra oss 😉 .
Vi hadde noen problemer med noen hostels og med togreserveringer så blir vårt tur litt anderledes en planlaggt, men de er ja fordel med Interrail, denne fleksibileteten.
Så gikk vårt tur i 9 land,vi kjørte gjennom 12 ;-), vi hadde 12 forskjellige innkvarteringer og 2 nattog, da fands igjen noen positive overraskelser, som finds alltid på Airbnb hvis leter etter. Vi lærte så mye forskjellige europeiske land og byer kjenner, noe har overrasket oss, andre da spør vi oss hvorfor de er så populær, mer kommer seinere.Vi blir kjent med masse interessante mennesker, da er tog og offentlig kollektivtraffik,det beste . Vi har sett masse utrolige fine landskap, mye historie sett og lært og hadde masse gøy på reisen!
Dette blir sikker ikke vårt site reise med Interrail!


Som alltid finds her de riktige gode bilder Nicos Atelier

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bilder, Interrail, Kinder, Urlaub veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.