Auf Touripfaden in Trondheim, Turist i Trondheim

trd3
War ich gestern , bevor wir als Guides auf die Touristen losgelassen werden gibts vorher immer eine Bustour, damit wir den Ablauf dieses Jahr kennen, damit die Neuen ueberhaupt wissen auf was sie sich einlassen.
Da ging es gestern also 6 Stunden mit dem Bus durch Trondheim mit Halt an den wichtigsten Stationen , Nidarosdom, Ringve Museum u. Sverresborg wo wir auch ueberall eine Fuehrung bekamen. Deshalb vorallem Wichtig, da wir oft auch in den Museen uebersetzen muessen, da zum Beispiel nicht alle Guides dort Dutsch koennen u. die lieben deutschen Touristen mit dem Englisch so ihre Probleme haben, sprich ich kann eigentlich auch in Sverresborg guiden, zumindest die wichtigsten Dinge kann ich auch dort.
Ich war schoen alte Bekannte wieder zu treffen und auch viele, viele Neue Leute zu treffen. Mal sehen wieviel dann wirklich dabei bleiben, weil so einfach ist es nicht, man muss ja auch auf die verschieden Menschen eingehen koenen, Probleme loesen usw., wenn ich da einmal drandenke wos es wirklich Streit um Sitzplaetze im Bus ging . Nur Wissen aus Wikipedia macht auch keinen guten Guide aus, wobei ich von einem richtig guten Guide noch ein Stueck weg bin, wenn ich da an die Definition eines aelteren viel erfahrerenen Kollegen denke , der da sagt :” Ein richtig guter Guide ist man dann, wenn man nicht nur weiss welches Haus da jetzt steht, sondern welches da mal stand!”
Da fehlt dann noch einiges an Wissen ;-) .
Wichtigst Erkenntnisse gestrigen des Tages.
1. ich glaube ich kenne alle oeffentlichen Toiletten in Trondheim
2. ich verstehe ne Menge Englisch(die ganze Tour war auf Englisch)
3. aber ich spreche einfach zu schlecht Englisch( wennich versuche Englisch zu reden kommt in meinem Gehirn irgendwieDeutsch, NOrwegisch, Englisch alles durcheinander, ja sogar ein paar russische Woerter tauchen da wieder auf)
4. ich bleibe also definitiv bei Norwegisch u. Deutsch
5. ich kriege sogar mehr Geld dieses Jahr(Jaja halt ein alter Hase, wenn auch nur 1 Jahr alt ;-) )

stadtpark_klein
Som turist i Trondheim var jeg igår. Før vi går med turister i Trondheim, gjør vi selv en bustur i Trondheim, at vi vet hva skjer i år og at alle nye vet hva det egentlig skulle gjøre.
So kjørte vi igår 6 timer gjennom Trondheim, med stop på alle viktige plasser, med besøk av Nidarosdom, Ringve og Sverresborg.
Viktig fordi av og til skal vi også oversette i museet , ikke alle guides da snakker tysk og tyske turister kan ikke alltid engelsk.
So kan jeg i prinsip alt viktig også fra Sverresborg.
Det var fin igår å møte alte kjennte men også møte masse nye folk. Vi får se hvor mange blir virkelig guide, so enkelt er det ikke, man må mer vite en bare fortelle Wikipedia utnatt, ofte må man løse problemer, hvis jeg tenke i fjor var da krangel om sitteplasser i bussen.
Men en riktig bra guide er jeg osgå enda. Hvis jeg tenke på en difinisjon av en veldig erfaren kollega:” En riktig bra guide er man, hvis man ikke bare kjenne hus som stå da nå først hvis man vet hvilken hus har da stått før!”
Da er jeg ikke enda ;-) .
Viktige erkjennelse fra igår:
1. jeg kjenner alle toiletter i Trondheim
2. jeg forstår bra engelsk( Hele turen igår var på engelsk)
3. men jeg snakke dårlig( nesten ingenting) engelsk( hvis jeg prøve å snakke engelsk blir det i mitt hjernet vivar av tysk, norsk,engelsk ti å med russisk)
4. jeg forsette bare med norsk og tysk ;-)
5. jeg får mer penger i år( jaja ringrev)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bilder, Guide, Norwegen, Umzug veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>